Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Substantivierungen erkennen

Indikatoren für die Substantivierung von Adjektiven, Partizipien und Pronomina:

  • Bei einem Adjektiv, Partizip oder Pronomen steht kein Substantiv.
  • Bei einem Adjektiv oder Partizip steht ein anderes Adjektiv oder ein Pronomen.

Verwechslungsgefahr
Partizipium coniunctum  im Nominativ, das die finite Form des Prädikats erläutert (Ridentes in ludum eamus!).

Übersetzungsmöglichkeiten
1.  entsprechendes deutsches Substantiv
Beispiele:
summum bonum das höchste Gut
victi Besiegte
aegrotantes Kranke

2.  Pronomen mit Relativsatz (bei Partizip)
Beispiele:
victi  diejenigen, die besiegt worden sind.
aegrotantes diejenigen, die krank sind.

3.  Deutsches Pronomen (bei Pronomina)
Beispiele:
is, qui  derjenige, der
illi, qui  jene, die
Qui ridet, gaudet. Wer lacht, freut sich.

4.  Hinzufügen eines Substantivs (häufig bei Neutrum Plural)
Beispiele:
multa  viele Dinge
illi   jene Leute

5.  Deutscher Singular (häufig bei Neutrum Plural)
Beispiele:
multa  vieles
ea, quae  das, was

6.  Freie Übersetzung (bei Präposition mit substantiviertem Adjektiv)
Beispiele:
de alieno  von fremdem Hab und Gut.
in perpetuum für immer
Aufgabe

Unterstreichen Sie in den folgenden Sätzen die substantivierten Formen und suchen Sie eine treffende Übersetzung für diese.

§
Satz mit substantivierter Form
Übersetzung der substantivierten Form
1 Mos antiquis fuit primis epistulae verbis adicere 'si vales, bene est, ego valeo'.
Vorfahren
1 Corpus quoque, etiam si magnas habet vires, non aliter quam furiosi aut frenetici (geisteskrank) validum est.  
3 Multa sequuntur incommoda huic deditos curae (gemeint ist das Krafttraining).  
3 Est saltus vel ille, qui corpus in altum levat, vel ille, qui in longum mittit.  
5 Id bonum cura, quod vetustate fit melius.  
7 Admitte istos, quos nova artificia docuit fames:  
7 Usque eo naturale est paulatim incitari, ut litigantes quoque a sermone incipiant, ad vociferationem (Geschrei) transeant;  
9 Detraxi tibi non pusillum negotii.  
9 Stulta vita ingrata est et trepida; tota in futurum fertur.  
9 Idem, qui supra.  
10 Subinde itaque, Lucili, quam multa sis consecutus, recordare!  
10 Si vis gratus esse adversus deos et adversus vitam tuam, cogita, quam multos antecesseris.  
10 Quid tibi cum ceteris?  
11 Discedant aliquando ista insidiosa bona et sperantibus meliora quam assecutis!  
Additum

Nehmen Sie Stellung zu den folgenden Übersetzungen des substantivierten „antiquis“.

Mos antiquis fuit primis epistulae verbis adicere 'si vales bene est, ego valeo'. Nach alter Sitte war die übliche Eingangsformel für den Brief diese: „Wenn du wohlauf bist, so stet’s gut, ich bin wohlauf.

(Apelt 1924)

Eine Sitte war es bei den Alten, den ersten Worten eines Briefes voranzusetzen: „Wenn du gesund bist, ist es gut, ich bin gesund.“

(Rosenbach 1974)

.............................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................

weiter: Lösung

Satzgrammatik_Übungen: Herunterladen [docx] [224 KB]

Satzgrammatik_Übungen: Herunterladen [pdf] [410 KB]