Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Motive aus den Metamorphosen

1.1 Im Folgenden sind mögliche Inhalte aus den Metamorphosen für den Unterricht aufgelistet. Die Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit [1] :

sachthemenorientiert (kombinierbar ):

  • Religion und Kult (z. B. Rolle der pietas erga deos im Arachne/Niobe-Mythos)
  • Liebe (z. B. Einfluss der Elegie auf die Metamorphosen oder Szenen unnatürlicher Liebe [Byblis und Iphis: met. IX, 490-797], Knabenliebe [Orpheus: met. X, 1-85, Cyparissus: met. X, 86-147, Ganymedes: met. X, 155-161, Hyacinthus: met. X, 162-219], Prostitution [Propoetiden: met. X, 220-242], Liebe zu einer Statue [Pygmalion: met. X, 243-297], Inzest mit dem Vater [Myrrha: met. X, 298-502])
  • Philosophie / Kosmogonie (z. B. Entstehung der Welt und des Menschen: met. I, 5-88)
  • Psychologie (z. B. krankhaftes Verhalten des Narcissus)
  • Politik (z. B. Ovid ein Augusteer?)
  • Poetologie (z. B. dichterisches Konzept im Prooemium: met I, 1-4)
  • Stoffkreise (z. B. Bestrafung der Menschen in Buch VI)
  • Verschachtelungstechnik (z. B. Buch V: Pieriden-Götterverwandlungen-Ceres und Proserpina-Arethusa-Triptolemus-Pieriden)
  • Verwandlungsnarrativ
    • + physische Metamorphosen (z. B. botanisch, animalisch, mineralisch, astral)
    • + psychische Metamorphosen (z. B. Ino und Athamas: met. IV, 416-542)
    • + partielle Metamorphosen (z. B. Farbmetamorphosen, Materialmetamorphosen)
    • - Mythostheorien / Kritik am Mythos
  • Vergewaltigungsnarrativ (z. B. Io: met. I, 713-750)
  • Geschlechterstudie (z. B. Vergleich einzelner männlicher und weiblicher Protagonisten)

[1] Vgl. Harzer, 67-105.

Motive aus den Metamorphosen: Herunterladen [doc] [27 KB]