Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Verlauf 21-22


Phase

Inhalt

Erwartete Antworten

Texterschließung 6,16,21-22

Zeigen Sie, wie das Ende des Briefes den Anfang wieder aufgreift!
Untersuchen Sie die stilistische Gestaltung dieses Abschnitts!

Nennung des Adressaten und des Absenders (1. und 2. Person), Wiederholung des Themas (exitus avunculi)
Aposiopese, Anapher, Parallelismus.

Erarbeitung

Gemeinsame Übersetzung

 

Interpretation

Warum bricht Plinius die Erzählung ab?

 

Wodurch unterstreicht Plinius seinen Anspruch auf wahrheitsgetreue Darstellung?

Warum kann Tacitus den Inhalt des Briefes nicht einfach übernehmen?

Plinius möchten von sich und seiner Mutter berichten, was aber nicht Thema des Briefes ist.

Eigene Erinnerung und Augen- bzw. Ohrenzeugen, zeitnahe Abfassung.


Unterschiede der Gattungen: Plinius verfasst einen Brief, Tacitus möchte ein Geschichtswerk verfassen.

Aufgaben zur Gesamtinter­pretation

Worin unterscheidet sich ein Brief von einem Geschichtswerk?
Verfassen Sie in Kenntnis der Unterschiede den Abschnitt zu Plinius’ Tod im Geschichtswerk des Tacitus, der uns nicht erhalten ist.

Tragen Sie im gesamten Brief alle Formulierungen und Wörter zusammen, die Plinius den Älteren charakterisieren! Lesen Sie die Auszüge aus Cicero und Seneca und zeigen Sie, dass Plinius der Jüngere seinen Onkel als (stoischen) Weisen stilisiert!

 

 

 

Plinius schreibt davon, dass er seinen Bericht auf eigene Erinnerungen und Augenzeugen stützt. Verfassen Sie aus Sicht solcher Augenzeugen, was sie Plinius erzählt haben könnten!

  1. Pomponianus
  2. Steuermann

Alle Erzählung ist auf Plinius hin ausgerichtet, das Schicksal der anderen interessiert in der Darstellung nicht. Schreiben Sie den Bericht aus deren Sicht um: Was widerfuhr ihnen? Wie haben sie Plinius wahrgenommen?

Der Bericht ist als Brief abgefasst, gedacht ist er für ein Geschichtswerk. Schreiben Sie die Ereignisse in eine andere Gattung um! (Zeitung, Boulevardpresse, seriöse Presse, Interview, Reportage, ...)

 

 

 

 

 

3 beatissimos quibus utrumque (facere scribenda et scribere legenda)
7 eruditissimo viro
9 studioso animo, maximo (animo), laturus auxilium
10 solutus metu
11 Fortes fortuna iuvat
12 complectitur, consolatur, hortatur, securitate, leniret
13 in remedium formidinis dictitabat, verissimo somno
16 apud illum ratio rationem vicit

 

Text Plinius 21-22

Material M1

Verlauf 21-22: Herunterladen [doc] [23 KB]