Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Material

M 3.1:
Arbeitsblatt für die Gruppe A (Text 3a):

  • Erschließen Sie den folgenden Text, indem Sie das Sachfeld „Alter“ entwerfen (bitte alle Vokabeln in der Grundform angeben!)!
  • Ab Vers 28 spricht Pallas Athene in der Gestalt einer Greisin zu Arachne.
    Nennen Sie texttypische Signale einer Rede und überprüfen Sie unter Angabe lateinischer Belege, ob die von Ihnen genannten Textsignale von Ovid verwendet wurden!
  • Übersetzen Sie dann den Text mit den Hilfen!

Text_3a_1

anus, us f Alte; tempus, oris n Schläfe;
canus, a, um grau;
baculum, in Stock; artus, us m Gliedmaßen (pl.); vertauschen Sie „quos” u. „baculo“;
orsa ergänzen Sie „est“; übersetzen Sie in der Reihenfolge „grandior aetas habet non omnia, quae fugiamus“;

„fama… maxima“ und „faciendae lanae“ ineinander verschachtelte Hyperbata;

venia, ae f Verzeihung, veniam rogare um Verzeihung bitten, veniam dare Verzeihung gewähren; temerarius, a, um unbedacht

Sachfeld “Alter”:

Sachfeld_Alter

Textsignale einer Rede:

Textsignale

Belege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersetzung:

 

 

3.2 Schülerinnen und Schüler der Gruppe A erarbeiten mit ihren Mitschülern der Gruppe B und Gruppe C das Sachfeld „Alter“ und die Textsignale der Rede.
Gruppe B überprüft mit Hilfe der Gruppe A, welche Textsignale in ihrer Rede (Gruppe B) vorkommen („Expertengespräch“).

 

Texte 3a, 3b, 3c: Herunterladen [doc] [229 KB]