Zur Hauptnavigation springen [Alt]+[0] Zum Seiteninhalt springen [Alt]+[1]

Aufgaben zur Interpretation

 

Aufgaben Kompetenzen Konsequenzen für die Unterrichtseinheit „Arachne“
1.Ganzer Text

Begründen Sie die durch die Textanordnung vorgegebene Gliederung

nach

  Gliederung der synoptischen Textstellen nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkten

1.1 formalen Gesichtspunkten und

Sprachkompetenz (Textsyntax)

 

1.2 inhaltlichen Gesichtspunkten.

Textkompetenz (Textreproduktion)

 
2. vv. 6 – 38 (Rede der Niobe)   Darstellung von Persönlichkeitsprofilen durch den Autor Ovid

2.1 Nennen Sie mit deutschen Oberbegriffen und lateinischen Belegen die Vorzüge, die Niobe bei sich sieht.

Textkompetenz
(Reorganisation)

 

2.2 Entwickeln Sie aus der Perspektive der Niobe deren Werteskala (Was ist ihr wichtig, was ist ihr weniger wichtig?) und begründen Sie diese Anordnung am Text!

Textkompetenz und Problemlösungs-kompetenz (Perspektivenwechsel und Selbststrukturier-ung der Werteskala mit Angabe von Gründen)

frühzeitiger “ Perspektivenwechsel als Grundlage für die Erstellung von Persönlichkeitsprofilen

3. vv 6 – 38 (Rede der Niobe) / vv 42 – 49 (Rede der Latona)   Wissen über Textsorten und ihre Funktionen

3.1 Beschreiben Sie jeweils den Typ beider Reden und benennen Sie lateinisch die entsprechenden Merkmale.

Textkompetenz (Literaturwissen) an einem Text

 

3.2 Vergleichen Sie beide Reden in zwei Punkten Ihrer Wahl.

an zwei Texten

 

3.3 Nennen Sie aus Ihrer Lektüre zwei weitere Redetypen und deren Merkmale.

an anderen Texten

 

4.1 Nehmen Sie – unter Bezug auf die Person der Niobe – Stellung zu folgendem Zitat: „Hybris ist nicht – wie Stolz – etwas, das man fühlt, sondern mit einer Handlung
verquickt ist. Das  griechische Verb úβρίζειν (hybrizein) bedeutet:sich austoben, zügellos werden“ (Walter Arnold Kaufmann [1] ).

Kulturkompetenz

Anwendung einer wissenschaftlichen These auf den vorliegenden Text unter Kenntnis des Begriffes „Hybris“ (Religion und Kultvorstellungen)

Stellungnahme zu einer wissenschaftlichen These

4.2 Wenden Sie dieses Zitat auch auf die Person der Arachne an.

   

4.3 Vergleichen Sie auf der Grundlage von 4.1 das Verhalten beider Frauen.

Kulturkompetenz und Problemlösungskompetenz

Kennen wesentlicher Begriffe der antiken Kultur und Transfer (Kontinuität und/oder Distanz?)

4.4 Entwickeln Sie aus dem Vergleich den Begriff der pietas .

4.5 Beurteilen Sie die pietas aus heutiger Sicht.

(Erfassen von antikem und heutigem Kulturverständnis, Fächerverbindung)

 

weitere Aufgabentypen:

  • Nennen und Analysieren der stilistischen Struktur, Erklären der Funktion von stilistischen Erscheinungen im Textzusammenhang
  • Text-Bild-Vergleich (unter eigenständiger Festlegung der Parameter)
  • Text-Text-Vergleich (unter eigenständiger Festlegung der Parameter)

[1] Walter Arnold Kaufmann: Tragödie und Philosophie, Tübingen 1980, S. 34.

 

Niobe-Klausur (Interpretation): Herunterladen [doc] [79 KB]